Lachen schenken e. V. - Der gemeinnützige Verein, der kranken Kindern am Krankenbett Lachen schenkt.

April 2001: In einer lauen Frühlingsnacht hatte Norbert Günther die Idee, anstatt sein fünfjähriges Firmenbestehen und seinen 40. Geburtstag zu feiern, etwas für Kinder zu tun. Ein Clown sollte Kindern im Krankenhaus am Bett Lachen schenken.

Da er als Kind Messdiener bei einem Franziskaner-Kloster war, fragte er zunächst beim St. Franziskus-Hospital in Münster nach, ob dort ein Klinikclown vorhanden war. Da dies nicht der Fall war, stiess er mit seiner Idee auf offene Ohren.

September 2001 In einen Auswahlverfahren, in dem sich mehrere Clowns einer Jury vorstellen mussten, entschied man sich für den Clown FIDELIDAD.

Nachdem der Clown bei den Kindern in der Kinderklinik sehr grossen Anklang fand und auch Freunde und Bekannte von der Idee des Klinikclowns begeistert waren, trat bei allen der Wunsch auf, aus der einmaligen Aktion etwas auf Dauer zu machen.  Damit war die Idee eines Vereins geboren.

Januar 2002 Am 26.01.2002 fand die Gründungsversammlung statt. Schnell wurden weitere Mitglieder gefunden, die sich ebenfalls an dieser Idee begeisterten.

Januar 2003 Nachdem für den Clown FIDELIDAD ein anderer Hauptförderer gefunden werden konnte, konzentrierte sich der Verein auf die Suche nach der nächsten Kinderklinik.

Sommer 2003 Die ersten Gespräche mit interessierten Kinderkliniken in der Region Leverkusen, Solingen, Bergisch Gladbach finden statt.

Dezember 2006 Am 22.12.2006 nimmt Clown Ötti seine Arbeit im Klinikum Solingen auf und schenkt den Kindern dort im Auftrag von Lachen schenken e. V. Freude.

Januar 2011 Clown Ötti verschenkt jetzt regelmäßig jeden Freitagvormittag Freude am Krankenbett.

 

[Willkommen] [Ziele] [Ihre Spende] [Mitglied werden] [Satzung] [Kontakt] [Chronik] [Förderer] [Gemeinnützigkeit] [Faltblatt]